Fischen am Achensee

Alle Informationen für Fischer am Achensee: Fischereitageskarte, Fischereigestattungsbedingungen, Schonzeiten, Preise und Bedingungen

fischen-achensee_01

Fischereitageskarte

16,00 €/Tag

Ruderbootverleih für Fischer

Jederzeit nach telefonischer Vereinbarung erhältlich

Fischereigestattungs- bedingungen

Das Fischen ist nur mit gültiger Fischereikarte in Verbindung mit einem Lichtbildausweis erlaubt. Es gelten alle Berechtigungen nur für den Namensträger.

Jeder Fischereikarteninhaber darf nur mit zwei Sportgeräten fischen, alle natürlichen (auch Maden und Würmer) und künstliche Köder mit Ausnahme von lebenden Fischen und Wirbeltieren sind erlaubt.
Weiters darf die Tiefschlepprolle nur als Downrigger, Nymphenzüge bis zu 6 Nymphen,sowie eine Handdaubel (1 x 1 m) verwendet werden.

Verboten ist:

  • Das Fischen bis 1 Stunde vor Sonnenaufgang und 1 Stunde nach Sonnenuntergang.
  • Das Fischen mit mehr als 3 Angelhaken.
  • Das Verwenden von Netzen, Legeangeln, unbeaufsichtigten ausgeworfenen Angeln, Nachschnüren, sowie das Reißen und Stechen der Fische.
  • Das Mitführen und das Verwenden von elektronischen Ortungshilfen (Echolote).
  • Das Hechtschleppen ohne Stahlvorfach.
  • Die Weitergabe von Fischereikarten sowie das Mitfischen von dritten Personen.
  • Jeder gefangene Fisch ist nach dem Fang sofort in die Fangliste einzutragen(auch zurückgeworfene Fische).

Die Fangliste ist zusammen mit der Fischereikarte zurückzuerstatten.

Beim Fang verendete Fische, die das Mindestmaß nicht erreichen, sind ausnahmslos in Stücken ins Gewässer zurückzusetzen (ausgenommen Köderfische bis max.20 cm Länge).

Jeder Fischereikarteninhaber ist verpflichtet, die Fischerkarte mit sich zu führen, sowie Rucksack- und Fahrzeugkontrolle ohne Widerspruch zuzulassen.

Weiters ist er verpflichtet wahrgenommene Übertretungen anderer Fischereikarteninhaber umgehend bei der Kartenausgabestelle oder bei den Kontrollorganen zu melden.

Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen berechtigen zum Widerruf dieser Gestattung und zur entschädigungslosen Abnahme der Fischerkarte, sowie des getätigten Fanges und wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Die Fischerboote sind mit der gesetzlichen Kennzeichnung zu versehen und im Bereich SCHWARZENAU zu lagern.
Die Bootslagerplätze sind als solche gekennzeichnet.

Alle mit der Fischereiausübung im Zusammenhang stehenden Angelegenheiten, welche in obengenannten Punkten nicht erläutert sind, werden durch die bestehenden Gesetze geregelt.

Ebenfalls sind die Fluss- und Seenverkehrsordnung, sowie das Schifffahrtspolizeigesetz zu beachten.

Die Fischereikontrollorgane haben diese Gestattungsbedingungen genauestens zu überwachen

fischen-achensee_02

Schonzeiten, Mindestmaße und Fangbeschränkungen

 Mindest maßeFische pro TagJanFebMärAprMai JunJulAugSepOktNovDez
Barsche10 cm-
Bachforelle25 cm-XXXXX
Erlitzekeines-XX
Hecht50 cm2
Koppe8 cm-XXX
Regenbogen- forelle30 cm2
Renken28 cm10XXx
Rotaugekeines-
Schleihe25 cm-X
Seeforelle50 cm1XXXX
Seesaibling25 cm2XXXXX
Rutten35 cm-XXXX
Wildkarpfen40 cm1XX

X …. Schonzeiten